Service
Kataloge

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

x
Robert Preslicka
Verkauf
E-Mail schreiben
Michael Heisler
Kundenservice
E-Mail schreiben
Ansprechpartner

Downloads

Finden Sie Kataloge, Preislisten und Broschüren auf unserer Downloadseite!

Downloads

Schreiben Sie uns!

Kontaktformular

Ihre Merkliste

x
Bitte geben Sie mindestens 2 Artikel an
Ausbildung
Metalltechnik
Lehrberuf

Metalltechniker/in

Hauptmodul Maschinenbautechnik

Metall gehört zu den wichtigsten Werkstoffen in den meisten Bereichen der Technik. Metalle werden auf unterschiedliche Arten bearbeitet und geformt. Metalltechniker/innen mit Hauptmodul Maschinenbautechnik fertigen Werkstücke und Bauteile für Maschinen und Produktionsanlagen. Sie programmieren diese Anlagen auch.

Hauptaufgaben von Metalltechniker/innen Maschinenbautechnik

  • Bauteile für Maschinen und Produktionsanlagen herstellen und zusammenbauen
  • Maschinen und Produktionsanlagen warten und reparieren
  • Mit computergesteuerten Werkzeugmaschinen (CNC-Maschinen) arbeiten und sie programmieren
  • Maschinen und Produktionsanlagen vor Ort montieren und in Betrieb nehmen
  • Probeläufe durchführen und die Funktion der Maschinen und Produktionsanlagen testen

Frühere Berufsbezeichnungen

MaschinenbautechnikerIn, BetriebsschlosserIn, MaschinenschlosserIn

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus einem Grundmodul (Dauer: 2 Jahre) und mindestens dem Hauptmodul Maschinenbautechnik (Dauer: 1,5 Jahre). Zusätzlich kann ein Spezialmodul (Dauer 1/2 Jahr) absolviert werden.

Inhalte der Lehrausbildung

1. Lehrjahr

• Handhaben und Instand halten von Einrichtungen, Werkzeugen, Maschinen und Arbeitsbehelfen

• Messen, Anreißen, Feilen, Schleifen, Sägen, Gewindeschneiden

• Einfache Befestigungstechnik

• Lesen und Anfertigen von einfachen Skizzen und Zeichnungen


2. Lehrjahr

• Maschinelles Schleifen, Sägen, Bohren, Gewindeschneiden

• Maschinelles Fräsen

• Drehen

• Grundkenntnisse in Elektrotechnik, Pneumatik und Hydraulik

• Ausbau und Einbau von Maschinenbauteilen

• Lesen von technischen Unterlagen


3. Lehrjahr

• Herstellen von einfachen Werkstücken und Ersatzteilen

• Herstellen von Werkstücken und Bauteilen und von Wellenverbindungen zur Drehmomentenübertragung

• Durchführen der Arbeitsplanung; Festlegen von Arbeitsschritten, Arbeitsmitteln und Arbeitsmethoden

• Kenntnis der Elektrotechnik, der Pneumatik und der Hydraulik, Elektronik und Mechanik

• Bauelemente zu Baugruppen zusammenbauen und verbinden


4. Lehrjahr

• Zusammenbauen, Zerlegen und Instand setzen von Maschinen und Geräten, in Verbindung mit mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Systeme

• Aufstellen, Ausrichten, Nivellieren, Befestigen und Montieren von Anlagenteilen, Maschinen, Apparaten und Geräten nach Anleitung und Plänen

• Grundkenntnisse des rechnergestützten Konstruierens und Zeichnens (CAD)

• Instand halten, Überwachen und Warten von Produktionsanlagen sowie das Erhalten ihrer Betriebsfähigkeit


Wir erwarten von dir

  • Positiv abgeschlossene Pflichtschule oder HTL AbgängerInnen
  • Analytisches Denkvermögen, technisches Verständnis und Freude an der Arbeit am Computer
  • Qualitätsverständnis
  • Hohe Lern- und Einsatzbereitschaft
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten

  • Eine umfassende Lehrausbildung
  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet

Monatliche Lehrlingsentschädigung (ab 1.5.2019*)

1. Lehrjahr
882,75 €
2. Lehrjahr
1.103,44 €
3. Lehrjahr
1.324,13 €
4. Lehrjahr

1.765,50 €

*) gem. Kollektivvertrag der Elektro- und Elektronikindustrie

Service